Prof. Tilman Jäger

Jäger

Tilman Jäger studierte an der Musikhochschule Stuttgart Schulmusik und Jazzklavier und nahm Kompositionsunterricht bei Bill Dobbins in Rochester (USA).

1989 spielte er sich in das Finale des 1. "Internationalen Jazzpianowettbewerbs" in Paris. Während seiner 15-jährigen Tätigkeit als Lehrer am Albert-Einstein-Gymnasium, war er Beauftragter für Jazz am Kultusministerium Baden-Württemberg und gründete 2001 die Landes-Lehrer-Bigband Baden-Württemberg, die er bis heute leitet. Mit seiner Schulbigband gewann er 1. Preise bei Jugend Jazzt und beim Deutschen Orchesterwettbewerb. Als Leiter der Böblinger Kantorei führte er u. a. auch die Johannes-Passion in historischer Aufführungspraxis auf.

Von 1997–2002 war er Dozent für schulpraktisches Klavierspiel an der Musikhochschule Trossingen. Zahlreiche Kompositionsaufträge für Bigband und Chor, Kurse in Jazzklavier, und Workshops in Bigbandleitung, die Gründung und Leitung des Schüler-Jazzfestivals Stuttgart bis 2004, die künstlerische Leitung der JazzTimereihe in Böblingen und die Leitung des Böblinger Vokalensembles zeigen die Bandbreite in der Tilman Jäger tätig ist.

Seit 2004 ist Tilman Jäger Professor für Jazzpiano, Improvisation und schulpraktisches Klavierspiel an der Musikhochschule München tätig und leitet die Salsaband.

Konzertreisen führten ihn u. a. nach Brasilien, Kuba, Malaysia, Paraguay, Singapur, Thailand, USA, u. zahlreiche Länder Europas. Er spielte u. a. mit Jiggs Whigham, Dino Saluzzi, Charlie Antolini, Tony Lakatos, Wolfgang Lackerschmid, Peter Fessler und Harald Rüschenbaum.


Kontakt:

Homepage: http://www.tilmanjaeger.de/

Alle Werke des Mitglieds