Ausschreibung

Die Bundesakademie Trossingen hat ein Notenarchiv in Verbindung mit diesem online-Noten-Portal entwickelt. Dadurch werden Werke von KomponistInnen und ArrangeurInnen unterschiedlicher Generationen den zahlreichen Schüler- und Jugendbigbands, also Nachwuchsjazzorchestern im weitesten Sinne, aber auch allen anderen interessierten Bigbands und ihren LeiterInnen zugänglich.

Das System arbeitet nicht-kommerziell und soll sich weitestgehend selbst finanzieren. Die Rechte verbleiben bei den UrheberInnen. Das Portal funktioniert als Vermittlungsinstrument, Netzwerk und Inkassoeinrichtung.

Die eingereichten Werke sollen für die o.g. Zielgruppe geeignet sein und einem bestimmten Schwierigkeitsgrad zugeordnet werden. Variable Besetzungen für Bigband sind erwünscht.

Die letztendliche Entscheidung über Auswahl und Einordnung der Werke obliegt einem Fachgremium, das dieses Projekt künstlerisch und pädagogisch begleitet.

Von interessierten KomponistInnen können maximal zwanzig Werke in der Form von selbst arrangierten Originalkompositionen eingereicht werden. In Ausnahmefällen werden auch Arrangements von Stücken anderer hier lebender KomponistInnen akzeptiert. Willkommen sind besonders Werke der leichten Kategorie. Die weitestgehend rudimentären Spielfähigkeiten in Bigbands an Schulen sollen Berücksichtigung finden. Das beinhaltet ebenso den Umstand, dass Besetzungen oft stark variieren und daher die Spielbarkeit auch bei unvollständigen Sätzen (Sections) zumindest in der Kategorie "Leicht" empfohlen wird.

Schwierigkeitsgrade (PDF-Datei)

Zusätzlich zur Einsendung von Titeln in Partitur und Einzelstimmen können eingespielte Aufnahmen im MP3-Format nützlich sein.

Primäres Ziel ist die Anregung an KomponistInnen, Werke zu schreiben, deren Schwierigkeitsgrad es auch AmateurInnen und Nachwuchs-Bigbands erlaubt, zeitgenössische und aktuelle Bigband-Musik aus Deutschland aufzuführen. Ergänzend kommen qualifizierte Aussagen über die Stücke hinzu, ihre Spielbarkeit, ihre Stilistik, ihren Schwierigkeitsgrad und viele weitere Parameter wie sachdienliche Hinweise der KomponistInnen und anderer Fachleute als Handreichungen und Anleitungen für die DirigentInnen und BigbandleiterInnen. Dabei sollte das Material leicht zugänglich und die Hilfestellungen und Anleitungen schnell erfassbar sein.

Das führt zu einem Bewertungs- und Kommentierungssystem einmal durch die pädagogische und künstlerische Beratung des Fachgremiums und zum zweiten durch die Zielgruppe selbst, die ihre Erfahrungen und ihre Anregungen zu einzelnen Titeln rückmelden können.

Verkauf und Versand der Werke finden ausschließlich online statt.

Die Aufbauphase des Portals wurde von der Stiftung Deutsche Jugendmarke finanziell gefördert.